Schlagwort: demokratie

25/12/2016 / [ frisch2-feel ]

Erkennen Sie diese dunkle Figur da hinten im Schatten? Nein? Naja, dann brauchen Sie wohl ein neues TV-Gerät mit HD und 4K. Ob Sie dann diese dunkle Figur im Schatten besser erkennen? Wohl eher nicht. Diejenigen, die im Hintergrund die Fäden ziehen, wollen eben immer unerkannt bleiben. Warum sind wir immer bereit so viel Energie in neue völlig sinnfreie Technologien zu investieren? Warum wollen wir eigentlich nicht endlich unser eigenes Leben in High-Definition (HD) führen? Warum gestalten wir also stets die illusionäre Welt schärfer als unsere Realität? Leben wir doch endlich UNSER Leben in High-Definition. Deshalb lautet unser Motto für das Jahr 2017 auch: #LEBENinHD

Beitrag lesenLeben in High Definition

01/12/2016 / [ frisch2-think ]

In immer mehr westlichen Industrieländern – sogenannte Demokratien – errichten die Politik-Darsteller massive Überwachungs- und Kontrollmechanismen gegen die eigene Bevölkerung. Deshalb handelt es sich jetzt auch beim britischen Parlament – obwohl von den Mainstream-Medien in den letzten Tag so dargestellt – um keine Ausnahme. Dort wurde zwar das sogenannte Ermittlungsbefugnisgesetz (Investigatory Powers Bill) verabschiedet, welches der britischen Regierung (wer auch immer das genau sein mag? House of Lords / Königshaus?) Befugnisse an die Hand geben wird, die in diesem Ausmaß wohl keiner anderen Regierung dieser illusionären Welt zur Verfügung stehen. Aber Achtung: In Großbritannien gibt es jetzt eben offiziell ein Gesetz für die Komplettüberwachung der eigenen Bevölkerung. Andere Regierungen betreiben den Überwachungsstaat hingegen halt weiterhin inoffiziell.

Beitrag lesenEs geht darum, wer DU bist!

03/11/2016 / [ frisch2-think ]

Die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) mit seinen unendlichen Weiten und all seinen Unterschieden zwischen den Menschen, der Tierwelt und den Klimazonen sind wohl definitiv eine Reise wert. Es ist jedoch auch das Land der strengsten und zum Teil kuriosesten Gesetze. Das Land der Reichen und Schönen. Oft spricht man ja auch vom Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Immer wenn jedoch im Land der grenzenlosen Träumer ein neues Staatsoberhaupt gewählt wird, kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Erde stillsteht. Dieses Gefühl wollen uns jedenfalls die Journalisten in den Redaktionsstuben der Mainstream-Medien immer wieder eindrücklich vermitteln. Dabei beginnt die Berichterstattung meist schon viele Jahre vor dem eigentlichen Wahltag. Es wird in der Tat jedes Mal ein neues mediales Großereignis fabriziert.

Beitrag lesenUS-Wahlen 2016: Vom Schicksal der Welt?

01/07/2016 / [ frisch2-think ]

Wie schnell doch vergangene Ereignisse (absichtlich und mit Hilfe der Massenmedien) in Vergessenheit geraten: Können Sie sich etwa noch an den 12. Juni 2008 erinnern? Dabei handelt es sich wohl kaum um ein historisches Datum – oder? Denken Sie ruhig noch einmal und in Ruhe über die Frage nach. Was geschah denn nun am 12. Juni 2008? Ich möchte sogar noch einen Tipp nachreichen: Es geht um den sogenannten Vertrag von Lissabon. Aha. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wissen eben leider die meisten Menschen in Europa nicht einmal so genau, was in dieser Vertragsschrift vereinbart wurde. Nun, woher sollte man denn auch noch ausgerechnet wissen, was an diesem 12. Juni des Jahres 2008 geschah? Schauen wir also wieder einmal auf die wunderschöne Insel Irland…

Beitrag lesenMasterplan BREXIT?

29/01/2016 / [ frisch2-think ]

Das neue Jahr 2016 ist erst wenige Tage alt. Trotzdem kann man in den vergangenen Wochen auf der Bühne der globalen Eliten ein durchaus hektisches und beinahe schon lärmendes Poltern feststellen. Dabei wird schön langsam auch klar, dass nicht jeder Darsteller auf dieser Weltbühne seine Rolle, die er zu spielen hat, auch wirklich kennt. Selbst die mächtigsten Politik-Darsteller sind hier keine Ausnahme. Irgendwie könnte man den Eindruck gewinnen, dass die Zeit langsam knapp wird. Die mächtigen Fädenzieher, welche stets versteckt hinter den Kulissen stehen, scheinen jetzt schon sehr nervös zu werden. Dabei passieren zwangsläufig Schönheitsfehler, die man später nur mehr sehr schwer argumentieren kann. Die Bühne wird jedenfalls massiv umgebaut und diese Reise geht ganz klar in eine Richtung: Es soll eine globale Weltregierung – man könnte es auch Diktatur nennen – errichtet werden.

Beitrag lesenDer hektische Umbau der „Welt-Bühne“

01/10/2015 / [ frisch2-think ]

Schon oft haben wir uns an dieser Stelle gemeinsam darüber Gedanken gemacht, wer wohl diese Mächte sind, die im Hintergrund werken und die Fäden ziehen. Immer offensichtlicher wird für die Mehrheit der Menschen die Tatsache, dass es derartige Hintergrundmächte geben muss. Am Beispiel der völlig willenlosen und geistfreien Politik-Darsteller unserer Zeit lässt sich dieser Fakt wohl ohne Zweifel belegen. Es ist jedoch an der Zeit, dass wir diesen mächtigen Eliten endlich einmal konkrete Namen geben. Denn erst wenn man ein Problem benennen kann, kann man auch eine Lösung dafür finden. Starten wir hier deshalb also unsere gemeinsame Suche nach den wahren Mächtigen auf dieser Welt.

Beitrag lesenDie Mächte im Hintergrund (Teil 1)