| frisch².at • see • think • feel • friedrich schiller | Beiträge

12/01/2018 / [ frisch2-feel ]

#freiSEIN | Update 2018-02 | Im Zwielicht der Dämmerung an diesem Abend im Jänner verschwimmen die Konturen im dichten Nebel. Ich kann kaum die eigene Hand vor meinen Augen sehen, jedoch erkenne ich gerade noch das Schild, welches über mir hängt. Ich befinde mich wohl bei einem Bahnhof. Vor mir erkenne ich durch den Nebel gerade noch einen Wagon der 1. Klasse. Dunkle Gestalten in Anzügen und langen Mänteln drängen sich in den letzten Wagon hinein. Es handelt sich dabei ausschließlich um bekannte Politik-Darsteller. Wir werden sie aus den Augen verlieren. Sie treten heute wohl ihre letzte Reise an. Endlich haben wir Zeit für wirklich wichtige Dinge: Vor uns liegt nämlich schon lange ein Kaninchenbau, den es endlich zu erkunden gilt. Nehmen wir also unsere Taschenlampen in die Hand und legen wir los. Im Laufe unserer Erkundungstour durch den Kaninchenbau werden wir so gemeinsam endlich die richtigen Fragen stellen können…

Beitrag lesenEs fährt ein Zug nach Nirgendwo…

09/01/2018 / [ frisch2-feel ]

#freiSEIN | Update 2018-01 | Selbstverständlich wird es auch im Jahr 2018 ein eigenständiges Projekt geben. Es werden sich dabei erstmals jedoch auch einige Dinge ändern. Die Systemkrise steht mittlerweile wohl am Höhepunkt ihres Wirkens. Gemeinsam versuchen wir deshalb im Jahr 2018 ganz neue Wege zu gehen: übersichtlich, spannend, informativ und lösungsorientiert. Letztendlich soll es sich hauptsächlich um Lösungen handeln, welche diese Systemkrise beenden und dadurch unsere eigene Freiheit endlich ermöglichen. Aus diesem Grund lautet unser Motto für das Jahresprojekt 2018: #freiSEIN

Beitrag lesenJetzt geht´s los…

14/11/2017 / [ frisch2-feel ]

Die meisten Menschen dieser virtuellen Welt stehen beinahe jeden Tag morgens auf, weil sie zur Arbeit müssen. Sie müssen angeblich arbeiten, um Geld zu verdienen. In der Arbeit müssen diese Menschen dann selbstverständlich auch funktionieren. Mit anderen Worten: Man muss dort schon seinen Vorgesetzten und Arbeitskollegen gefallen. Die eigenen Bedürfnisse und Wünsche werden hier längst nicht mehr beachtet. Stets werden unsere Ziele im Außen gesucht. Laufend muss man sich mit anderen messen, um immer besser zu sein. Wie oft mussten/müssen wir Dinge lernen, die uns gar keine Freude bereitet haben? Immer wieder werden wir heutzutage von anderen beurteilt, bewertet und als nicht gut genug angesehen. Jeder kennt wohl den Satz: Da haben Sie aber noch enormes Verbesserungspotential.

Beitrag lesenIn 3 Schritten zu mehr Lebensfreude

11/10/2017 / [ frisch2-think ]

In unserer heutigen Gesellschaft ist ja bekanntlich alles smart. Beinahe jeder hat ein Smartphone, Tablet usw. und die Wenigsten können sich mittlerweile ein Leben ohne diese smarten Geräte vorstellen. Aktuell greifen die globalen Konzerne längst auch nach der Vorherrschaft in unseren persönlichsten Lebensräumen (Wohnungen/Häuser). Unter dem Schlagwort Smart-Home soll unser Leben mutmaßlich vereinfacht werden. Selbstverständlich handelt es sich bei derartigen smarten Geräten um Spione im eigenen Wohnzimmer…

Beitrag lesenSmarte Überwachung, die krank macht?

25/08/2017 / [ frisch2-think ]

In diesen Tagen treffen sich wieder einmal führende Vertreter der Notenbanken mit Ökonomen und Topmanagern dieser Welt. Internationale Analysten richten ihre Blicke deshalb gespannt nach Jackson Hole, ein Tal im US-Bundesstaat Wyoming. Dort findet nämlich unter dem Motto „Die Förderung einer dynamischen Weltwirtschaft“ die alljährliche geldpolitische Konferenz der Federal Reserve Bank of Kansas statt. Nun lässt das ausgerufene Motto ja durchaus die Hoffnung auf eine positive Entwicklung der globalen Finanzmärkte erwarten. In der Tat findet jedoch das Treffen eher vor dem Hintergrund einer völlig kaputten Weltwirtschaft statt. Welche Optionen stehen noch zur Verfügung? Was wird kommen und was können WIR tun?

Beitrag lesenDas Finanzsystem ist längst am Ende…

21/06/2017 / [ frisch2-think ]

Die Streitkräfte von Syrien verteidigen das eigene Territorium, um die eingedrungenen Terroristen der Organisation „Islamischer Staat“ (IS oder Daesh) zu bekämpfen. Dieses Selbstverteidigungsrecht ist auch im sogenannten „Völkerrecht“ verankert. In Artikel 51 der UN-Charta finden wir das „naturgegebene Recht zur individuellen oder kollektiven Selbstverteidigung“. Individuelle Selbstverteidigung ist hierbei das Recht jedes einzelnen Staates, sich gegen kriegerische Auseinandersetzungen zu wehren. Ob eine Bedrohung, ein Bruch des Friedens oder eine Angriffshandlung vorliegt, wird nach Artikel 39 der UN-Charta durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen festgestellt…

Beitrag lesenDritter Weltkrieg: Russland vs. USA?