| frisch2.at • see • think • feel • friedrich schiller | Beiträge

20/10/2014 / [ frisch2-think ]

Seitdem ich hier meinen letzten Artikel vor einigen Wochen veröffentlicht habe, sitze ich beinahe täglich vor einem weißen Blatt Papier, um die richtigen Worte dafür zu finden, was in der Welt der westlichen Mainstream-Medien aktuell vor sich geht. Die aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich sind allerdings so erschreckend, dass ich bisher kaum dazu in der Lage gewesen wäre – ohne beleidigend zu werden. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, meine Emotionen weitestgehend abzustellen, um heute einen möglichst sachlichen Beitrag abzuliefern…

Beitrag lesenQualitätsjournalismus unter der Lupe…

26/09/2014 / [ frisch2-think ]

Im Rahmen des Projekts „Wir sind für den Frieden“ gab es ja bekanntlich einen durchaus interessanten Schriftverkehr mit dem Bundeskanzleramt und dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich. Die offiziellen Antworten, welche ich zu meinen Fragen bezüglich der sogenannten „Ukraine-Krise“ im Zusammenhang mit der Neutralität Österreichs erhalten habe, habe ich in den vergangenen Tagen in Ruhe und vor allem mit dem dafür notwendigen Respekt analysiert. Die Ergebnisse meiner ganz persönlichen (!) Analyse zu diesem Thema möchte ich hier nun präsentieren…

Beitrag lesenAnalyse: Die Neutralität der Republik Österreich

03/09/2014 / [ frisch2-see ]

Die Werft Harland & Wolff Ltd. mit ihrem Hauptsitz in Belfast war während der Glanzzeit der Liniendampfer eine der bedeutendsten Schiffswerften Europas. Hier entstanden beispielsweise auch die beiden bekanntesten Schiffe der britischen Reederei White Star Line in der sogenannten Olympic-Klasse: Die Schwesternschiffe RMS-Olympic und RMS-Titanic.

Beitrag lesenIrland: Der Kriminalfall RMS-Titanic

01/09/2014 / [ frisch2-see ]

Die Bewohner der grünen Insel im Atlantik erzählen gerne alte keltische Sagen und Geschichten. So gehören die zauberhaftesten Winkel an der irischen Nordküste beispielsweise ganz den Riesen dieser mystischen Überlieferungen. Der berühmteste dieser riesenartigen Wesen in Irland ist wohl Fionn mac Cumhaill. Die Einheimischen nennen diesen Sagenheld aber auch oft liebevoll Finn McCool. Wohl deshalb ist sogar heute noch Finn ein sehr beliebter männlicher Vorname in Irland.

Beitrag lesenIrland: Von verliebten Riesen…

25/08/2014 / [ frisch2-see ]

Um den sogenannten Nordirlandkonflikt auch nur ansatzweise verstehen zu können (falls dies überhaupt möglich ist), muss man schon einen ausführlicheren Blick auf die Geschichte des Landes werfen. Ursprünglich wurde Irland ja bekanntlich von den Kelten besiedelt. Der heilige St. Patrick brachte dann jedoch ungefähr im Jahre 432 den katholischen Glauben auf die grüne Insel im Atlantik.

Beitrag lesenIrland: Bloody Sunday

20/08/2014 / [ frisch2-see ]

Heute beschäftigen wir uns mit der Provinz Connaught. Dabei handelt es sich übrigens um die alte englische Schreibweise dieser Provinz. In Irland spricht man von Connachta – dem sogenannten „Land der Nachkommenschaft von Conn“. Auch in der irischen Mythologie spielt Connachta eine maßgebliche Rolle. Dies ist nämlich jene Region, in der Medb und Ailill mac Máta auf Rathcroghan herrschten…

Beitrag lesenIrland: Die Pforten zur Anderswelt…