Kategorie: [ frisch2-feel ]

26/09/2011 / [ frisch2-feel ]

Unsere durchschnittliche Arbeitszeit pro Tag beträgt 8 Stunden. Egal ob körperliche oder geistige Arbeit – nach 8 Stunden lässt die Leistungsfähigkeit bzw. die Konzentration einfach nach! Ebenso dürfte wohl inzwischen allgemein bekannt sein, dass eine regelmäßig andauernde Überschreitung dieser „Normalarbeitszeit“ in Form von Mehrarbeit bzw. Überstunden massive Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit hat. Nicht umsonst wurden deshalb gesetzliche Regelungen zum Arbeitnehmerschutz in Form von Arbeitszeitgesetzen bzw. Verordnungen zu Ruhe- und Pausenzeiten erlassen. Man möchte meinen, dass in einer zivilisierten Gesellschaft dieses Wissen dazu führt, dass derartige Verordnungen generell gültig sein sollten. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Bei Tiertransporten sind wir immer noch weit entfernt von solchen Regelungen. Noch immer dürfen nämlich Tiere über tausende von Kilometern transportiert werden. Obwohl das Leiden der Tiere mit…

Beitrag lesen8 Stunden sind genug!

25/08/2011 / [ frisch2-feel ]

Als ich meinen letzten „Leitartikel“ am 05. August 2011 mit dem Titel „Zeitenwende: Die Revolution ist jetzt!“ veröffentlichte, hatte ich noch keine Ahnung davon, dass es am nächsten Wochenende zu Ausschreitungen in London bzw. in den Tagen danach in weiten Teilen von Großbritannien kommen würde. Als ich mit einem guten Freund heuer im Januar über unser vorherrschendes Wirtschaftssystem diskutierte, stellte ich unter anderem die Behauptung auf, dass der Goldpreis sich bis Oktober 2011 in die Richtung von USD 2.000,00 entwickeln könnte. Irgendwie gerät das System (und damit wohl auch die mächtige Elite dieser Welt!) immer mehr unter Druck. Mit aller Macht (vor allem mit Hilfe der Mainstream-Medien) wird versucht, uns mit manipulierten Schlagzeilen am „Funktionieren“ zu halten. Dabei wird es für diese „Elite“ jedoch beinahe…

Beitrag lesenDas Kartenhaus bricht zusammen

05/08/2011 / [ frisch2-feel ]

In Europa wurde der Euro-Schutzschirm aufgespannt? In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde der Staatsbankrott in letzter Sekunde abgewandt? Hier einige aktuelle Schlagzeilen der letzten Tage: 29.07.2011: S&P senkt Rating für Zypern 29.07.2011: Moody’s prüft Herabstufung Spaniens 01.08.2011: Börsen feiern Einigung im US-Schuldenstreit 02.08.2011: China und Märkte misstrauen Schuldendeal 02.08.2011: Europas Leitbörsen schließen deutlich tiefer 03.08.2011: Leitzins bei Null: Schweizer greifen massiv bei Franken ein 03.08.2011: Goldpreis erreicht wieder Rekordwert 03.08.2011: Barroso in tiefer Sorge um Eurozone 04.08.2011: Japan lockert Geldpolitik und interveniert 04.08.2011: Europas Börsen stark unter Druck 04.08.2011: Zahlungsunfähigkeit Italiens wahrscheinlich 05.08.2011: Analystenstimmen: „Die Lage ist sehr ernst“ 05.08.2011: Börse Frankfurt sehr schwach 05.08.2011: Investoren beurteilen Italien schlechter als Spanien 05.08.2011: Banger Blick in die USA – Ölpreise sinken 05.08.2011: Jahresgewinne aufgezehrt –…

Beitrag lesenZeitenwende: Die Revolution ist jetzt!

03/06/2011 / [ frisch2-feel ]

Haben Sie auch den Eindruck, dass unser Leben beinahe täglich gefährlicher wird? Wir bewegen uns in den letzten Jahren von BSE zu Vogel- und Schweinegrippe bis hin zu einer völlig neuen Keim-Erkrankung namens EHEC. Diese neue Keim-Erkrankung begleitet uns seit mehreren Tagen in den Mainstream-Medien und macht uns Angst. Immer mehr Menschen infizieren sich anscheinend täglich damit. Immer mehr Menschen sterben gar daran? Vor allem aus der Bundesrepublik Deutschland hört man beängstigende Schlagzeilen im Zusammenhang mit EHEC. Zuerst waren die Gurken oder Tomaten aus Spanien daran Schuld. Mittlerweile ist man sich da nicht mehr so sicher. Es könnte sein, dass dieser Keim direkt von Menschen auf Menschen übertragen wird – so eine der neueren Schlagzeilen. Wie geht es dabei der spanischen Wirtschaft? Ist es förderlich…

Beitrag lesenDie Gefahren unserer Zeit

21/05/2011 / [ frisch2-feel ]

Es ist schon interessant, dass manche Unternehmen richtige „Spezialisten“ sind, wenn es darum geht ihre Urheberrechte mit Abmahnungen von großen Rechtsanwaltskanzleien einfordern zu lassen. Ob dabei auch stets die „adäquaten Mittel“ gewählt werden, sei einmal dahingestellt. So würde doch meist eine Verwarnung unter Setzung einer angemessenen Frist völlig ausreichen, um den urheberrechtlich geschützten Inhalt von einer Seite entfernen zu lassen. Das wird jedoch in den seltensten Fällen so gemacht. Es entsteht also der Eindruck, dass hier eine Menge Geld gemacht wird. Darüber hinaus stellt sich auch die Frage, warum Inhalte über geschichtliche Abläufe, Zusammenhänge, Tatsachen und Menschen, die im öffentlichen Interesse stehen/standen, überhaupt urheberrechtlich geschützt sein können. Es gibt aber auch ermutigende Initiativen zu diesem Thema. (Rettet das Internet!) Man erkennt aber auch, dass diese Unternehmen nicht immer so seriös arbeiten. Vor allem im…

Beitrag lesenManipulation von Suchergebnissen im Internet

15/04/2011 / [ frisch2-feel ]

Aus gegebenem Anlass habe ich mich dazu entschlossen, meine bisher veröffentlichten Artikel „offline“ zu nehmen. Ich möchte mich an dieser Stelle jedenfalls bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen. Wir leben heute in einer Welt, in der Tatsachen – wie etwa geschichtliche Informationen, Hintergründe, Abläufe oder Zusammenhänge – kein Gemeingut mehr darstellen. Diesen Umstand muss ich akzeptieren. Ich werde mich jedoch in den nächsten Wochen bemühen, meine bisherigen Artikel (falls möglich) zu überarbeiten und Stück für Stück wieder zu veröffentlichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Beitrag lesenDemokratische Werte?