Schlagwort: liebe

07/03/2018 / [ frisch2-feel ]

#freiSEIN | Update 2018-09 | Der Frühling steht vor der Tür. Er wird uns wieder mehr Sonne, frische Luft, gute Laune und vor allem neue Energie bringen. In der Natur symbolisiert der Frühling stets einen Neubeginn. Sehr oft können wir in dieser Zeit des Jahres eine wahre Aufbruchsstimmung verspüren. Was können wir unternehmen, um diese Energie zu nutzen, ohne gleich direkt von der Winterdepression in die sogenannte Frühjahrsmüdigkeit zu verfallen? Was hat eigentlich Zeit mit Energie zu tun? Warum gibt es aktuell eigentlich zu wenig Energie im europäischen Stromnetz? Stehen wir kurz vor einem Blackout? Der bevorstehende Frühling bringt jedenfalls genügend Energie für uns, welche wir in den kommenden Wochen unbedingt nutzen sollten, um gemeinsam einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Freiheit zu gehen…

Beitrag lesenMehr Energie bitte!

14/11/2017 / [ frisch2-feel ]

Die meisten Menschen dieser virtuellen Welt stehen beinahe jeden Tag morgens auf, weil sie zur Arbeit müssen. Sie müssen angeblich arbeiten, um Geld zu verdienen. In der Arbeit müssen diese Menschen dann selbstverständlich auch funktionieren. Mit anderen Worten: Man muss dort schon seinen Vorgesetzten und Arbeitskollegen gefallen. Die eigenen Bedürfnisse und Wünsche werden hier längst nicht mehr beachtet. Stets werden unsere Ziele im Außen gesucht. Laufend muss man sich mit anderen messen, um immer besser zu sein. Wie oft mussten/müssen wir Dinge lernen, die uns gar keine Freude bereitet haben? Immer wieder werden wir heutzutage von anderen beurteilt, bewertet und als nicht gut genug angesehen. Jeder kennt wohl den Satz: Da haben Sie aber noch enormes Verbesserungspotential.

Beitrag lesenIn 3 Schritten zu mehr Lebensfreude

23/08/2016 / [ frisch2-think ]

In den vergangenen Wochen habe ich keine neuen Artikel veröffentlicht. Man könnte deshalb leicht den Eindruck gewinnen, dass ich seither untätig war. Jedoch ist genau das Gegenteil der Fall: Es wurde aber nicht nur das Design der Seite umgestellt. Auch die technische Infrastruktur des Webauftritts wurde massiv verbessert. Dabei handelt es sich allerdings nur um kosmetische Änderungen. Im Wesentlichen habe ich mich in letzter Zeit ganz intensiv damit beschäftigt, wie man sich persönlich auf eine Krisensituation vorbereiten kann. Schon oft haben wir an dieser Stelle ja gemeinsam festgestellt, dass es jederzeit zu einer krisenähnlichen Situation in unserer Umgebung kommen kann. Deshalb habe ich unter anderem auch am 12. August 2016 eine Anfrage per E-Mail an die Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz der Landesregierung in Tirol gestellt.

Beitrag lesenDunkle Wolken ziehen auf…

07/03/2016 / [ frisch2-think ]

Können Sie sich an den Moment erinnern, als Sie zum ersten Mal das sprichwörtliche Licht der Welt erblickt haben? Ein wohl einzigartiger Augenblick bei dem man ganz plötzlich aus dem Dunkel heraus gestoßen wurde – hinein in ein so spannendes und aufregendes Abenteuer, welches sich das menschliche Leben nennt? Natürlich können Sie sich heute nicht mehr daran erinnern. Aber wie wäre es denn, wenn wir uns an diese frühen Momente unseres beginnenden Lebens erinnern könnten? Unser erster Blick in die Augen unserer Mutter oder des Vaters. Wir würden uns auch daran erinnern, wie wohl wir uns in den Armen unserer Eltern fühlten. Es war doch eine phantastische Zeit: Es gab beinahe nur atmen, essen, trinken und schlafen. Darüber hinaus war alles so einfach: Wir schliefen, wenn wir müde waren. Wir lachten, wenn wir fröhlich waren und wir weinten, wenn wir traurig waren. Was hat sich seither nur geändert?

Beitrag lesenDie Angst vor dem Glücklichsein?

29/01/2016 / [ frisch2-think ]

Das neue Jahr 2016 ist erst wenige Tage alt. Trotzdem kann man in den vergangenen Wochen auf der Bühne der globalen Eliten ein durchaus hektisches und beinahe schon lärmendes Poltern feststellen. Dabei wird schön langsam auch klar, dass nicht jeder Darsteller auf dieser Weltbühne seine Rolle, die er zu spielen hat, auch wirklich kennt. Selbst die mächtigsten Politik-Darsteller sind hier keine Ausnahme. Irgendwie könnte man den Eindruck gewinnen, dass die Zeit langsam knapp wird. Die mächtigen Fädenzieher, welche stets versteckt hinter den Kulissen stehen, scheinen jetzt schon sehr nervös zu werden. Dabei passieren zwangsläufig Schönheitsfehler, die man später nur mehr sehr schwer argumentieren kann. Die Bühne wird jedenfalls massiv umgebaut und diese Reise geht ganz klar in eine Richtung: Es soll eine globale Weltregierung – man könnte es auch Diktatur nennen – errichtet werden.

Beitrag lesenDer hektische Umbau der „Welt-Bühne“

24/12/2015 / [ frisch2-feel ]

Wir wollen wirklich frei sein? Schon bei unserer Geburt wurde uns von höchster Stelle eine Maske (Person) untergejubelt. Wir wollen wieder ganz Mensch sein? Dazu werden wir jetzt endlich gemeinsam diese Masken ablegen.

Unser Motto für das Jahr 2016 lautet deshalb:
#ICHbinMENSCH

Beitrag lesenWieder MENSCH sein!