Schlagwort: wirtschaft

25/08/2017 / [ frisch2-think ]

In diesen Tagen treffen sich wieder einmal führende Vertreter der Notenbanken mit Ökonomen und Topmanagern dieser Welt. Internationale Analysten richten ihre Blicke deshalb gespannt nach Jackson Hole, ein Tal im US-Bundesstaat Wyoming. Dort findet nämlich unter dem Motto „Die Förderung einer dynamischen Weltwirtschaft“ die alljährliche geldpolitische Konferenz der Federal Reserve Bank of Kansas statt. Nun lässt das ausgerufene Motto ja durchaus die Hoffnung auf eine positive Entwicklung der globalen Finanzmärkte erwarten. In der Tat findet jedoch das Treffen eher vor dem Hintergrund einer völlig kaputten Weltwirtschaft statt. Welche Optionen stehen noch zur Verfügung? Was wird kommen und was können WIR tun?

Beitrag lesenDas Finanzsystem ist längst am Ende…

01/07/2016 / [ frisch2-think ]

Wie schnell doch vergangene Ereignisse (absichtlich und mit Hilfe der Massenmedien) in Vergessenheit geraten: Können Sie sich etwa noch an den 12. Juni 2008 erinnern? Dabei handelt es sich wohl kaum um ein historisches Datum – oder? Denken Sie ruhig noch einmal und in Ruhe über die Frage nach. Was geschah denn nun am 12. Juni 2008? Ich möchte sogar noch einen Tipp nachreichen: Es geht um den sogenannten Vertrag von Lissabon. Aha. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wissen eben leider die meisten Menschen in Europa nicht einmal so genau, was in dieser Vertragsschrift vereinbart wurde. Nun, woher sollte man denn auch noch ausgerechnet wissen, was an diesem 12. Juni des Jahres 2008 geschah? Schauen wir also wieder einmal auf die wunderschöne Insel Irland…

Beitrag lesenMasterplan BREXIT?

09/07/2015 / [ frisch2-think ]

Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt, und wir müssen damit rechnen, dass das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann. Nein, das sind nicht meine Worte! Diese deutlichen Worte fand die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 2008. Ein aktuelles Beispiel dafür, dass Frau Merkel mit dieser Aussage ausnahmsweise einmal die Wahrheit sagte, finden wir bei uns in Österreich. Die Regierung begräbt nämlich ihr Vorhaben für die oft erwähnte Demokratiereform. Dieser Punkt wurde ja bereits vor Jahren in die Aufgabenhefte der Politik-Darsteller von SPÖ, ÖVP und den Grünen geschrieben. Von der Angst der Regierungen vor dem eigenen Volk zur sogenannten Griechenland-Krise. Dabei ist nicht Griechenland das Problem – das Problem ist vielmehr systemisch…

Beitrag lesenDie Angst der Regierung vor dem Volk

11/05/2015 / [ frisch2-think ]

In den Redaktionsstuben der deutschen Mainstream-Presse hat man ja die Bundeskanzlerin der BRD (Angela Merkel) in den vergangenen Jahren immer wieder liebevoll als Mutti bezeichnet. Als liebevolle Mutti wurde diese Frau von den Journalisten dann selbstverständlich auch den eigenen Lesern verkauft. Rechtzeitig zum diesjährigen Muttertag verändert sich jetzt allerdings plötzlich die Situation. Völlig unangemeldet präsentiert man sich nun journalistisch unabhängig, investigativ und vor allem enttäuscht. Enttäuscht an Hand der Tatsache, dass man wohl im vergangenen Wahlkampf von der eigenen Regierung getäuscht wurde. Aber halt: Kann man denn als Journalist wirklich so blauäugig sein? Wohl kaum.

Beitrag lesenWer ist diese Macht?

16/04/2015 / [ frisch2-think ]

Die Waffen- und Rüstungsindustrie kann derzeit wohl kaum über leere Auftragsbücher jammern. Bedanken darf man sich da wohl vor allem bei den globalen Politik-Darstellern und deren untergeordneten Journalisten in der Mainstream-Presse. So vergeht inzwischen doch kaum noch ein Tag ohne Propaganda-Meldung. Im Auftrag der Angst erfolgt eine globale Aufrüstung. Von Mainstream-Medien im Auftrag der NATO bis zu NATO-Generälen im Auftrag der Bilderberger. Von einseitiger Berichterstattung und 150 Tonnen Diplomatenpost für die US-Botschaft in Kirgistan…

Beitrag lesenDie Elite wünscht sich Krieg…

30/03/2015 / [ frisch2-think ]

Entstellen, verdrehen, verzerren, verkehren, verschleiern, unrichtig wiedergeben, ins Gegenteil verwandeln, umkehren, ummünzen, auf den Kopf stellen, falsch darstellen/auslegen, ein falsches Bild geben. Dies sind wohl die wichtigsten Synonyme für den Begriff „verfälschen“. Alle diese Synonyme können aktuell verwendet werden, wenn man sich die mediale Berichterstattung rund um die sogenannte „Ukraine-Krise“ ansieht.

Gerne verwenden die Redaktionsstuben der Mainstream-Medien seit einem Jahr den Begriff „Annexion“. Dabei wird uns dann meist auch der „böse Diktator“ aus Russland (Wladimir Putin) vorgestellt. Die westlichen Journalisten sowie „Politik-Darsteller“ werfen Russland dabei gebetsmühlenartig eine „Annexion“ der Krim vor. Ein gemeinsamer Blick hinter die Kulissen soll uns jedoch zeigen, dass es sich hier keinesfalls um eine „Annexion“ durch Russland handelte. Vielmehr kann man vielleicht sogar von einer „Wiedervereinigung“ sprechen…

Beitrag lesenDie verfälschte Darstellung von Informationen